Paella Valenciana: Das spanische Originalrezept

Paella Valenciana: Spanisches Original-Rezept aus Valencia

Ich habe zwei Jahre in Valencia, Spanien gelebt, wo ich die Kunst des Paella-Kochens gelernt habe. Die Paella wurde ursprünglich in Valencia erfunden und von hier stammt das spanische Orginalrezept. Ich habe in Deutschland kaum eine Paella gefunden, die dem Original gleichkommt, deshalb teile ich hier das übersetzte spanische Rezept, für alle, die den Geschmack Valencias schmecken wollen. Paella klassisch! Vor allen Dingen braucht man eine spezielle Pfanne, die Paellera oder einfach Paella(-Pfanne) genannt wird. Glaubt mir, nachdem ihr die originale Paella Valenciana schmeckt, werdet ihr froh sein, die Paella-Pfanne gekauft zu haben.

Originalrezept Paella Valenciana

Für 6 Portionen

Zutaten

  • 1,5 L Hühnerbrühe
  • 1/2 TL Safran
  • 80 ml Olivenöl
  • 500 g Hühnerbrust (ohne Knochen), in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 kleiner roter Paprika, geputzt und zerkleinert
  • 2 kleine Karotten, geraspelt
  • 1 kleine Zwiebel, geschält und zerkleinert
  • 230 g spanische Chorizo, zerkleinert
  • 600 g spanischer Rundkornreis
  • 4 Miesmuscheln, die Grannen entfernt, geschrubbt
  • 4 Venusmuscheln, geschrubbt
  • 4 Garnelen, geschält und entdarmt
  • 150 g frische Erbsen
  • 2 Limonen, davon 1 entsaftet, 1 in Stücke geschnitten zum Servieren

Zubereitung

  1. In einem Soßentopf die Hühnerbrühe zum Kochen bringen und den Safran dazugeben. Die Brühe bei mittlerer bis niedriger Hitze warmhalten.
  2. In einer mittelgroßen Paellera, einer Paella-Pfanne, das Olivenöl bei mittlerer Hitze erwärmen. Das Hähnchen in die Pfanne geben und braten, hin und wieder rühren, bis es gebräunt ist (etwa 5-6 Minuten).
  3. Paprika, Karotten, Zwiebel und Chorizo dazugeben und anschwitzen, bis das Gemüse gerade beginnt, weich zu werden (ca. 3-4 Minuten).
  4. Den Reis hinzugeben und unter häufigem Rühren anbraten, bis er leicht durchsichtig wird (ca. 2-3 Minuten).
  5. Genug Hühnerbrühe in die Pfanne geben, damit der Reis gerade bedeckt ist, und zum Kochen bringen. Die Pfanne abdecken, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und 10 Minuten köcheln lassen
  6. Meeresfrüchte und Erbsen über dem Reis arrangieren, den Limonensaft darübergeben, wieder abdecken, und weiter köcheln, bis die Meeresfrüchte durch sind und die Muscheln sich geöffnet haben (etwa 4-5 Minuten). Die fertige Paella von der Hitze nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Dann mit Limonenstücken servieren.

Paella Española: Die Vielfalt spanischer Paella-Rezepte

Das Paella Original-Rezept aus Valencia war nicht das einzige, das ich aus Spanien mitgebracht habe. Jede Region hat ihr eigenes Spezial-Rezept für die spanische Nationalspeise, die heißgeliebte Paella. Hier findet ihr eine Auswahl regionaler Besonderheiten der Paella Espagnole: